Stadtreinigung lässt Abfall liegen

Essensresten, Dosen, Körperflüssigkeiten: Baslerinnen und Basler sollen sehen, was die Stadtreinigung täglich antrifft

Einen ganzen Tag lang lässt die Basler Stadtreinigung an drei «Littering-Hotspots» den Abfall liegen, den ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort während einer Woche eingesammelt haben. Damit will man die Leute darauf aufmerksam machen, dass viel Abfall einfach liegengelassen werde, sagt Dominik Egli, Leiter der Stadtreinigung. Zudem erhoffe man sich, dass die Leute mehr Zivilcourage zeigen und Abfallsünder anspreche.

Zwischen fünf und sechs Millionen Franken koste es, den Abfall wegzuräumen. Domink Egli sagt: «Putzen können wir, wenn es aber darum geht die Stadt sauber zu halten, sind wir auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.»

Erneuter Versuch

Mit verschiedenen Aktionen hat die Stadtreinigung schon in der Vergangenheit versucht, den Leuten das Littering-Problem ins Bewusstsein zu rufen. Bisher hatten diese Massnahmen aber nicht die erhoffte Wirkung.

Audio: Stadtreinigung lässt Müll liegen 

https://www.srf.ch/news/regional/basel-baselland/aktion-gegen-littering-stadtreinigung-laesst-abfall-liegen

Veröffentlicht: SRF News Basel sowie im Regionaljournal Basel / Baselland

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.